Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
08.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv

15. März

Heiliger Zacharias

Lebensdaten:

Geboren im 7. Jahrhundert in Unteritalien, gestorben am 15. März 752 in Rom.

Vita:

741 wurde der Sohn einer griechischen Familie aus Unteritalien zum Papst gewählt. Er setzte sich insbesondere für einen Frieden mit den Langobarden ein, die Italien zu jener Zeit besetzt hielten. Auch zum fränkischen Herrscherhaus unterhielt er gute Beziehungen. In der byzantinischen Kirche war Zacharias aufgrund seiner griechischen Herkunft ebenfalls hoch angesehen. Sein diplomatisches Geschick und seine bedächtige und hoch gebildete Art machten ihn zu einem Oberhirten, den die meisten Herrscher Europas respektierten und schätzten. Zacharias unterstützte Bonifatius bei dessen Mission in Deutschland. Der letzte Grieche auf dem Stuhl Petri starb am 15. März 752.

Namensbedeutung:

"Zacharias" ist ursprünglich hebräisch und bedeutet "Jahwe gedenkt".

Darstellung:

In päpstlichen Gewändern mit Tiara, Kreuzstab und Buch, mit Taube, die einen Ölzweig im Schnabel hält.

Text: Thomas Mollen, März 2005

Zur Übersicht: Heiligenkalender

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand