Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
28.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv

10. März

Heiliger Johannes Ogilvie

Lebensdaten:

Geboren um 1580 in Drum (Schottland), gestorben am 10. März 1615 in Glasgow (Schottland).

Vita:

John Ogilvie wurde im schottischen Drum als Sohn eines calvinistischen Hofbeamten der Königin Maria Stuart geboren. Zur Ausbildung ging Ogilvie auf das europäische Festland, wo er bald zum katholischen Glauben konvertierte. Nach dem Besuch des Päpstlichen Seminars in Olmütz trat er 1599 dem Jesuitenorden bei und wirkte in der Folgezeit in Wien und Graz. 1610 wurde er in Paris zum Priester geweiht. Ein Jahr später reiste er heimlich in das zu jener Zeit streng protestantisch regierte Schottland zurück, wo er Aufnahme im Haus eines Edinburgher Rechtsanwalts fand. Im Untergrund kümmerte er sich um die Katholiken der Stadt und besuchte immer wieder eingekerkerte Glaubensbrüder in ihren Gefängnissen, um ihnen Trost und Zuspruch zu bieten.

Im Jahre 1614 wurde Ogilvie selbst verraten und auf Geheiß des protestantischen Erzbischofs Spottiswoode ins Glasgower Gefängnis geworfen. Was er in dieser Zeit erlebte, schrieb er in dem erschütternden Leidensbericht "Relatio incarcerationis" nieder. Man verlangte von ihm unter schwersten Folterungen, die Namen weiterer Katholiken preiszugeben. Als er sich weigerte, bot man ihm noch eine letzte Chance, indem er selbst dem Katholizismus abschwören sollte. Auch hier bewies Ogilvie Standhaftigkeit und Treue im Glauben. Schließlich wurde er wegen Hochverrats zum Tode verurteilt und gehängt. Anschließend wurde seine Leiche gevierteilt. Papst Paul VI. sprach Johannes Ogilvie am 17. Oktober 1976 heilig.

Namensbedeutung:

Johannes ist hebräisch und heißt "Der Herr ist gnädig".

Namensableitungen:

Von "Johannes" lassen sich folgende Namen ableiten: John, Johnny, Jonny, Hans, Hannes, Johann.

Text: Thomas Mollen, März 2005

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Beitrag für Betriebsrenten

Caritas-Mitarbeiter beteiligen sich künftig an den Beiträgen für ihre betriebliche Altersversorgung.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Kommentar

Der Angst keine Chance! - Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand