Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
06.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
 

21. Februar

Seliger Natalis Pinot

Lebensdaten:

Geboren am 19. Dezember 1747 in Angers (Frankreich), dort gestorben am 21. Februar 1794.

Vita:

Natalis Pinot war Priester und arbeitete als Pfarrer in Louroux-Béconnais, in der Nähe seiner Geburtsstadt Angers. Im Gegensatz zu seinem Bischof verweigerte er den Eid auf die Zivilverfassung der französischen Revolution. Als er den Bischof später in einer Predigt wegen dessen Haltung verurteilte, wurde er des Amtes enthoben und musste ins Exil.

Nach drei Jahren kehrte Pinot in seine Gemeinde zurück und feierte mit den Gläubigen heimlich die Messe. Dabei wurde er eines Nachts von den revolutionären Truppen aufgegriffen und noch im Messgewand festgenommen und nach Angers gebracht, wo er wenige Tage später durch die Guillotine enthauptet wurde. Natalis Pinot wurde am 10. Oktober 1926 selig gesprochen.

Namensbedeutung:

"Natalis" ist lateinisch und heißt "der (an Weihnachten) Geborene".

Text: Thomas Mollen, Februar 2005

Zur Übersicht: Heiligenkalender

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand