Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
 

19. Januar

Heiliger Agritius

Lebensdaten:

Geboren um 260, gestorben um 330 in Trier.

Vita:

Agritius war im 4. Jahrhundert Bischof von Trier. Der Überlieferung nach soll er von Kaiserin Helena in dieses Amt berufen worden sein. Vermutlich während seiner Amtszeit wurde der alte römische Kaiserpalast zum Dom umgebaut. Agritius brachte der Überlieferung nach die Gebeine des Apostels Matthias und den so genannten "Heiligen Rock", das Gewand Christi, nach Trier.

Historisch gesichert ist die Teilnahme des Agritius an der Synode von Arles unter Kaiser Konstantin im Jahr 314, auf der wichtige Beschlüsse der römischen Synode ein Jahr zuvor bestätigt wurden. Das Todesdatum des Bischofs ist nicht genau bestimmbar. Manche Quellen nennen das Jahr 329, andere das Jahr 332. Begraben wurde Agritius in der Kirche der Benediktinerabtei St. Maximin in Trier.

Namensbedeutung:

"Agritius" ist lateinisch und heißt "der Ländliche".

Darstellung:

Als Bischof, manchmal mit Buch, Kreuz und Kirchenmodell.

Text: Thomas Mollen, Januar 2005

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand