Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
25.05.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
 

15. März

Heiliger Klemens Maria Hofbauer

Lebensdaten:

Geboren am 26. Dezember 1751 in Taßwitz (Tschechien), gestorben am 15. März 1820 in Wien

Vita:

Hofbauer wurde als Sohn einer Deutschen und eines Tschechen im mährischen Taßwitz geboren und erlernte zunächst das Bäckerhandwerk. Später lebte er als Einsiedler in Tivoli nahe Rom. Durch die Unterstützung einiger wohlhabenden Gönner konnte er in Wien ein Theologiestudium aufnehmen, das er 1784 in Rom vollendete. Ein Jahr später trat er gemeinsam mit einem Freund als erster Deutscher in den Orden der Redemptoristen ein und empfing die Priesterweihe.

Die Redemptoristen schickten ihn nach Warschau, wo er das erste Kloster des Ordens nördlich der Alpen errichtete. An diesem Standort gründete er ein Armenhaus, eine Lateinschule und ein Waisenhaus. 1808 mussten die Ordensleute den Warschauer Konvent auf Geheiß Napoleons aufgeben. Klemens ging zurück nach Wien, wo er sich vor allem als Krankenseelsorger bald einen Namen machte. Unter anderem führte er die Hausbesuche als neue Form der seelsorgerischen Praxis ein.

Scharf sprach sich Hofbauer in seinen Predigten gegen die allein vom Rationalismus geprägte Aufklärung aus, woraufhin er sich der ständigen Beobachtung durch die Polizei ausgesetzt sah.

Großen Einfluss hatte Klemens nicht nur auf die politischen Verhandlungen des Wiener Kongresses, sondern auch auf einen Kreis von Künstlern und Intellektuellen, zu denen unter anderem die Romantiker Clemens Brentano, Friedrich Schlegel und Joseph von Eichendorff gehörten.

Nach einem erfüllten Leben starb er 1820 in Wien. Seine sterblichen Überreste wurden zunächst auf dem "Romantikerfriedhof" Maria Enzersdorf bei Wien begraben und später in die Wiener Kirche Maria am Gestade überführt. 1909 wurde er heilig gesprochen.

Namensbedeutung:

"Klemens" ist lateinisch und bedeutet "der Sanftmütige, Milde"

Darstellung:

Man stellt Klemens Maria Hofbauer in der Kleidung der Redemptoristen dar, oft in Gebetshaltung mit einem Rosenkranz.

Patron:

Er ist Patron der Stadt Wien und seit 1913 zweiter Patron der Gesellenvereine.

Text: Thomas Mollen, März 2004

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Übersicht: Katholikentag

Vom 25. bis 29. Mai findet in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag statt.

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Fronleichnam

"Demo" des Glaubens und typisch katholisch.

Beratung – Hilfe - Unterstützung

Die Kirche hält eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote bereit, Menschen in individueller Notsituation zu unterstützen und ihnen zu helfen.

Der Leib Christi

Gedanken zum Empfang der Eucharistie.

Glaubenswissen

Katholikentage: Impulse für Kirche und Gesellschaft.

Moderne Sklaverei

Papst Franziskus hat Lohndumping und Schwarzarbeit als "Todsünden" verurteilt.

VIDEO-Tipp ...

kirchensite.de-Serie begleitet Neupriester.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Dossier: Maria - Mutter Jesu

Dieses kirchensite.de-Dossier stellt Informationen über die Muttergottes zusammen.

Abschied vom "Breul"

Das Bistum Münster plant den Bau eines neuen Wohnheims für 200 Studierende in Münster.

Heilige und Selige

Das Bistum Münster kann auf viele Frauen und Männer zurückblicken, die ein herausragendes Zeugnis für den christlichen Glauben abgelegt haben.

Bischöfliches Offizialat Vechta

Weltweit einzigartig.

Wallfahrtsorte

Heek: Heiliges Kreuz.

Verbände

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands.

Familienkreise

Austausch mit Gleichgesinnten.

Ausländerseelsorge

Der Glaube spricht viele Sprachen im Bistum Münster.

Regionen

Niederrhein.

Kirche von A bis Z

Wallfahrt: Gott besonders nahe.

Durch das Jahr

Maiandachten zum Herunterladen.

Geistlicher Impuls

Geistliche Musik: Ave Maria – Gegrüßet seist du, Maria.

Mit der Bibel leben

Der Glaube Marias.

Heiligenlexikon

30. Mai: Heilige Reinhild von Westerkappeln.

Glaubens-ABC

Beten: Sein vor Gott.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand