Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
27.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
 

4. Februar

Heilige Veronika von Jerusalem

Vita

Veronika von Jerusalem ging in die Geschichte ein, weil sie Jesus auf seinem Kreuzweg das Schweißtuch gereicht haben soll. Als Heilige des Volkes wird Veronika vielerorts verehrt, obwohl nicht sicher ist, ob sie überhaupt existiert hat.

Seit dem 4. Jahrhundert wird im Abendland die Veronika-Legende verbreitet und weiter ausgestaltet. Danach soll Veronika eine der Jüngerinnen Jesu gewesen sein, die ihn auf seinem Weg begleiteten. Die Legende berichtet von einer Frau, die Jesus auf seinem Kreuzweg ein Schweißtuch reicht, mit dem er sich das Gesicht trocknet. Der Abdruck seines Gesichts soll auf dem Tuch zurückgeblieben sein.

In einer Ausgestaltung der Legende heißt es, der schwerkranke Kaiser Tiberius habe von Jesus gehört und seine Boten nach ihm geschickt. Als er von dessen Tod hörte, ließ er Pilatus absetzen und bat Veronika zu sich. Als Veronika dem Kaiser das Tuch mit dem Gesicht Jesu zeigte, wurde der kranke Mann auf der Stelle gesund und ließ sich taufen. Weiter heißt es, Veronika sei daraufhin in Rom geblieben. Als sie starb, soll sie das Tuch mit dem Bild Jesu dem heiligen Clemens vermacht haben. Eine andere Legende aus Frankreich berichtet, Veronika sei im Jahr 70 in Soulac gestorben. Ihre Gebeine seien dann in die Kirche Sankt-Seurin (Bordeaux) übertragen worden.

Brauchtum

Veronika hatte in den Mysterienspielen des Mittelalters einen festen Platz. Bis heute steht sie mit ihrer Geschichte im Zentrum der sechsten Kreuzwegstation.

Namensbedeutung

Ursprünglich wurde die Heilige wahrscheinlich 'Beronike' genannt. Dies ist die makedonische Form von 'Pherenike' und bedeutet "die Siegbringerin" (griechisch). Seit dem 12. Jahrhundert wird sie Veronika genannt. Dieser Name ist abzuleiten von "vera ikon" (griechisch/latienisch), das "wahre Abbild".

Namensableitungen

Von 'Veronika' leiten sich folgende Namen ab: Verona, Veronia, Verena, Varena, Vera, Veronique, Vroni, Frony, Ronnie, Nicky.

Darstellung

Veronika wird mit einem ausgebreiteten Tuch in den Händen, auf dem das Antlitz Jesu abgebildet ist, dargestellt. Meist trägt sie eine Haube oder einen Schleier auf dem Kopf.

Patronin

Veronika ist Patronin der Pfarrhaushälterinnen, Wäscherinnen, Leinenweber, Leinenhändler, für einen guten Tod, bei schweren Verletzungen und Blutungen.

Text: Heike Harbecke, Januar 2004

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Poeten gesucht

"You'll never walk alone" lautet das Motto zum ersten Boni-Slam, dem Poetry-Slam in der ehemaligen St.-Bonifatius-Kirche in Münster.

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Glaubenswissen

Bischofsweihe: Handauflegung und Salbung.

Pastoralberatung

Das Bischöfliche Generalvikariat unterstützt Pfarreien bei Veränderungsprozessen.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Großer Familientag

Am Sonntag dreht sich im Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster alles um das Thema "Familie".

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Missionar auf Zeit

Ein Missionar auf Zeit ist mitten im Leben einer oft anderen Welt.

Heiligenkalender

24. Juni: Johannes der Täufer.

Eheschließung

Papst Franziskus hält die meisten kirchlich geschlossenen Ehen für "ungültig".

Bürchereien

Vielfältiges Medien-Angebot zum Ausleihen.

Wallfahrtsorte

Herzfeld: Heilige Ida.

Verbände

Katholische Jugend Oldenburg.

Diözesanpilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung, die Sinnsuche, spirituelle Impulse in den Vordergrund rückt, kann seinen Weg auf einer der vielen Pilgerreisen finden.

Krankenhausseelsorge

In jedem Krankenhaus und jeder Klinik im Bistum Münster gibt es Seelsorger, die für alle Patienten und ihre Angehörigen ansprechbar sind.

Regionen

Oldenburger Land.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand