Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
02.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
 

27. Januar

Heilige Angela Merici

Lebensdaten

geboren am 1. März 1474 in Desenzano (Italien)
gestorben am 27. Januar 1540 in Brescia (Italien)

Vita

Angela Merici hat als Gründerin des großen Frauenordens der Ursulinen Bedeutung erlangt. Angela wurde am 1. März 1474 in Desenzano am südlichen Gardensee geboren und lebt lange Zeit in der Nähe ihres Heimatortes in Brescia.

Dort kommt der jungen Angela eine himmlische Weisung zu, nach der sie sich gemeinsam mit einigen Gefährtinnen ganz der Aufgabe widmet, Kinder im christlichen Glauben zu erziehen. Als sie 50 Jahre alt ist, bricht sie auf zu einer Pilgerreise nach Jerusalem.

Nach Brescia zurückgekehrt, gründet sie den Orden der Ursulinen, benannt nach dessen Schutzpatronin, der heiligen Ursula. 1535 wird dieser Orden von Papst Clemens VII. offiziell bestätigt und zwei Jahre später ist es Angela selbst, die zur ersten Oberin der Ursulinen gewählt wird.

Der Ursulinenorden widmet sich vor allem der Erziehung und dem Unterricht junger Mädchen und Frauen. Für das religiöse Gemeinschaftsleben von Frauen wird der Orden der Angela Merici maßgeblich. Die Ordensgründerin stirbt am 27. Januar 1540 in Brescia. Ihr Grab befindet sich in der dortigen Sankt-Afra-Kirche, die heute Sankt-Angela-Merci heißt.

Namensbedeutung

Angela bedeutet "Botin Gottes" (griechisch/lateinisch).

Namensableitungen

Von 'Angela' lassen sich folgende Namen ableiten: Angelika, Angelina, Angelia, Angelique, Agnola, Angiola, Aniela, Angie, Gela, Angel, Ange.

Text: Heike Harbecke, Januar 2004

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zur Seligen und Heiligen

Boni-Slam fällt aus

Der erste Boni-Slam, der am Dienstag (05.07.2016) in der ehemaligen Bonifatiuskirche stattfinden sollte, muss leider ausfallen.

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand