Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
30.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
Darstellung des Heiligen Geistes im Petersdom in Rom.

Heiliger Geist

Die dritte göttliche Person

Heutigen Menschen fällt es schwer, vom Heiligen Geist (lat. spiritus sanctus) zu sprechen, weil sich zu den biblischen Bildern für Gottes Geist – Hauch, Atmen, Feuer, Sturm, Taube – nur schwer eine Beziehung herstellen lässt.

Hinzu kommt, dass die Heilige Schrift mehr das Wirken des Heiligen Geistes beschreibt als seine Person. Gottes Geist steht am Anfang der Schöpfung (Gen 1,2); er macht es möglich, dass Gottes Sohn Mensch wird aus Maria, der Jungfrau (Lk 1,35); der Heilige Geist begründet am Pfingsfest die Kirche (Apg 2,1-5.41-42).

Die Lehre vom Heiligen Geist ist erst ab dem 2. Jahrhundert entwickelt worden. Auch das Pfingstfest als Tag der Geistsendung setzte sich erst im 4. Jahrhundert durch.

Dass der Heilige Geist nicht nur eine göttliche Kraft ist, sondern dritte göttliche "Person", bezeugt die Taufformel (Mt 26,28), welche den Heiligen Geist als Dritten dem Vater und dem Sohn zugesellt.

Paulus schreibt im Korintherbrief, dass sich niemand zu Jesus Christus bekennen kann ohne den Heiligen Geist (1 Kor 12,3). Der Geist Jesu wirkt aber nicht nur im einzelnen Menschen; er sammelt und verbindet sie auch zu einer Gemeinschaft. Weil der Heilige Geist die Kirche eint und erfüllt, spricht das Glaubensbekenntniss von der "heiligen Kirche".

Die Vernachlässigung der Lehre vom Heiligen Geist führte im Laufe der Geschichte zu Gegenbewegungen wie den Schwarmgeistern und in der heutigen Zeit zu den so genannten "Charismatischen Bewegungen".

Quelle: Dorn, Anton Magnus; Eberts,Gerhard (Hrsg.),
Redaktionshandbuch Katholische Kirche, München 1996 /
Foto: KNA Katholische Nachrichtenagentur GmbH

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Glaubens ABC: Geist
- Kirche von A bis Z: Pfingsten
- Liturgie und Brauchtum zu Pfingsten
- Kirche von A bis Z: Firmung
- Kirche von A bis Z: Maria
- Glaubens ABC: Dreifaltigkeit
- Kirche von A bis Z: Glaubensbekenntnis

Boni-Slam fällt aus

Der erste Boni-Slam, der am Dienstag (05.07.2016) in der ehemaligen Bonifatiuskirche stattfinden sollte, muss leider ausfallen.

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Bürchereien

Vielfältiges Medien-Angebot zum Ausleihen.

Wallfahrtsorte

Herzfeld: Heilige Ida.

Verbände

Katholische Jugend Oldenburg.

Diözesanpilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung, die Sinnsuche, spirituelle Impulse in den Vordergrund rückt, kann seinen Weg auf einer der vielen Pilgerreisen finden.

Krankenhausseelsorge

In jedem Krankenhaus und jeder Klinik im Bistum Münster gibt es Seelsorger, die für alle Patienten und ihre Angehörigen ansprechbar sind.

Regionen

Oldenburger Land.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand