Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
30.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv
Der auferstandene Christus vor dem Kindergarten St. Josef in Cloppenburg.

Mein Denkmal und ich (64)

Ostern vor dem Kindergarten

Cloppenburg. Der Standort ist ungewöhnlich, wurde aber bewusst gewählt: Der Bildstock mit dem auferstandenen Christus steht auf dem Grundstück des Kindergartens St. Josef in Cloppenburg. Wer ihn betritt, wird einen Blick auf die Darstellung des Künstlers Josef Krautwald werfen.

Eine Darstellung, die auch Kinder verstehen können. Darauf habe man vor 27 Jahren, bei der Errichtung des Bildstocks, Wert gelegt, berichtet Schwester Egina Kordes, damals Oberin der Liebfrauenschwestern in Cloppenburg. Der Kindergarten gehörte damals zu ihrer Gemeinschaft, und dem Wunsch des Pfarrers nach Errichtung eines Bildstocks wurde bei den Schwestern zunächst wohlwollend, aber eben auch mit diesem zusätzlichen Wunsch begegnet. Für die Schwestern gewann die Darstellung im Lauf der Jahre einen besonderen Wert, berichtet Schwester Franzis Beckmann, die damals auch zur Niederlassung gehörte. Auf dem Weg zum Friedhof, wo die verstorbenen Mitschwestern begraben liegen, habe man immer Halt vor dem Bildstock gemacht. Vor allem ältere Schwestern haben nach ihrer Darstellung das Rosenkranzgebet verrichtet und vor dem Auferstandenen Halt gemacht.

Schwester Kordes
Schwester Egina Kordes
aus Halen bei Cloppenburg

Das gelte besonders für die vor langer Zeit verstorbene Schwester Apollinaris. Die habe nicht nur die Schwesterngräber besucht, sondern auch im Umfeld Gräber gepflegt, um die sich niemand mehr kümmerte. Deren Weg habe täglich an dem Bildstock vorbeigeführt.

Die Darstellung sei immer Teil der religiösen Erziehung im Josef-Kindergarten gewesen, berichten die Schwestern. Die erbarmungslose Darstellung des Gekreuzigten im unteren Teil des Bildstocks sei ihnen manchmal wenig kindgerecht vorgekommen, der auferstandene und der im Himmel thronende Christus dafür umso mehr.

Den Kindergarten haben die Schwestern längst in die Hand der Gemeinde gegeben, und auch ihre Niederlassung in Cloppenburg ist aufgelöst. Aber von der Geschichte des Denkmals wissen beide Schwestern zu berichten, als sei es gestern gewesen.

Text: Franz Josef Scheeben/Fotos: Andreas Böhm
und Franz Josef Scheeben in "Kirche+Leben", 20.04.2007

Lesen Sie mehr zum Thema Bildstöcke in "kirchensite.de"...

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Wallfahrtsorte

Marienbaum: Maria – Zuflucht der Sünder.

Verbände

Bund katholischer deutscher Akademikerinnen.

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren übernehmen die Vermittlung ehrenamtlicher Aufgaben.

Seniorenseelsorge

Die Seelsorge mit Senioren richtet den Blick auf Interessen und Möglichkeiten im Alter.

Regionen

Münster-Warendorf.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand