Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
25.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv

Exkommunikation

Ausschluss aus der kirchlichen Gemeinschaft

Exkommunikation bedeutet den Ausschluss aus der kirchlichen Gemeinschaft. Den Betroffenen ist es verboten, sich an der Eucharistiefeier oder einer anderen gottesdienstlichen Feier zu beteiligen, Sakramente zu spenden oder diese zu empfangen und kirchliche Ämter, Dienste oder Tätigkeiten auszuüben. Nach kirchlicher Lehre kann die Exkommunikation entweder durch einen Spruch verhängt werden oder durch bestimmte Taten von selber eintreten. Wird diese Tatstrafe dann noch durch einen Spruch ausdrücklich untermauert, handelt es sich um eine besonders schwere Form des Ausschlusses.

Das kirchliche Gesetzbuch von 1983 kennt mehrere Tatbestände, die allein durch die Ausführung einer Tat mit der Exkommunikation belegt sind: Darunter fallen beispielsweise der Glaubensabfall, der Irrglaube und das Schisma. Auch die "Verunehrung der eucharistischen Gestalten", Gewaltanwendung gegen den Papst, eine Bischofsweihe ohne päpstlichen Auftrag, die Verletzung des Beichtgeheimnisses oder eine Abtreibung ziehen automatisch einen Ausschluss aus der kirchlichen Gemeinschaft nach sich. Ein Beispiel für eine Tatstrafe war die 1988 von dem traditionalistischen Erzbischof Marcel Lefebvre ohne päpstlichen Auftrag vollzogene Bischofsweihe von vier Priestern.

Spruchstrafen kann die zuständige kirchliche Autorität bei schwer wiegenden Straftaten nach eigenem Ermessen verhängen. So hat der kolumbianische Erzbischof Isaias Duarte im August 1999 mehrere ELN-Guerilleros exkommuniziert, die rund 150 Gottesdienstbesucher entführt hatten. Laut Kirchenrecht dürfen Beugestrafen, insbesondere die Exkommunikation, nur mit allergrößter Zurückhaltung verhängt werden. Die Aufhebung der Exkommunikation erfolgt durch päpstliche Absolution.

Text: KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH

Lesen Sie außerdem in "kirchensite.de":
- Kirche von A bis Z: Eucharistie
- Kirche von A bis Z: Sakramente
- Kirche von A bis Z: Aberglaube
- Kirche von A bis Z: Papst
- Kirche von A bis Z: Bischofsweihe
- Kirche von A bis Z: Beichte
- Übersichtsseite: Abtreibung - Einsatz für das Leben
- Kirche von A bis Z: Kirchenrecht
- Kirche von A bis Z: Blasphemie - Gotteslästerung
- Kirche von A bis Z: Kirchenmitgliedschaft
- Kirche von A bis Z: Wiedereintritt/Wiederaufnahme

Haus der Seelsorge

Die Klosterfürbitte, der Gruppen-Chat und die E-Mail-Seelsorge haben seit dem 1. Mai 2016 eine eigene Internetseite: www.haus-der-seelsorge.de.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand