Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
06.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv

6. Februar

Heiliger Amandus

Lebensdaten:

Geboren um 600 in Frankreich, gestorben am 6. Februar 679 oder 684 in Saint-Amand-les-Eaux (Frankreich).

Vita:

Der aus Aquitanien stammende Amandus lebte zunächst lange Zeit ls Mönch und Einsiedler, ehe er in Rom zum Missionsbischof für das Gebiet an der friesisch-fränkischen Grenze geweiht wurde. Er predigte aber nicht nur dort, sondern auch in Tirol, Kärnten und im spanischen Baskenland. Zwei Jahre lang war er Bischof von Maastricht, ehe er dieses Amt dem Abt Remaklus von Stavelot-Malmedy überließ.

Auf seinen Missionsreisen gründete Amandus, der den Beinamen "der Belgier" trägt, zahlreiche Kirchen und Klöster, darunter auch jenes in Tournai, in das er sich zum Ende seines Lebens zurückzog. Nach seinem Tod wurde das Kloster nach ihm benannt.

Namensbedeutung:

"Amandus" ist lateinisch und heißt "der Liebenswerte".

Text: Thomas Mollen, Februar 2006

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite.de":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand