Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv

20. Januar

SeligerBenedikt Ricasoli

Lebensdaten:

Geboren im 11. Jahrhundert in Coltobuono (Italien), dort gestorben am 20. Januar 1107.

Vita:

Die Familie Ricasoli, der Benedikt entstammte, war vornehm und reich. Die Eltern Benedikts hatten in ihrem Heimatort Coltobuono ein Vallombrosanerkloster gegründet, in das der Junge zur geistlichen Erziehung eintrat.

Als er seine Ausbildung abgeschlossen hatte, erhielt er von Abt Azzo die Erlaubnis, sich als Einsiedler auf einen nahe gelegenen Berg zurückziehen zu dürfen. Das Kloster besuchte er nur an Sonn- und Feiertagen, um gemeinsam mit seinen Mitbrüdern die Eucharistie zu feiern.

Im Alltag beschränkte sich das Leben Benedikts in seiner Bergklause auf Fasten, Nachtwachen und Gebet. Er starb in seiner Klause am 20. Januar 1107. Im Jahr 1430 fand man seinen unverwesten Leichnam und bestattete ihn in der Klosterkirche von Coltobuono. 

Namensbedeutung:

"Benedikt" ist lateinisch und heißt "der Gesegnete".

Text: Thomas Mollen, Januar 2006

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand