Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Archivartikel
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Aus dem kirchensite.de-Archiv

15. Januar

Heiliger Romedius von Thaur

Lebensdaten:

Geboren vermutlich in Thaur bei Innsbruck (Österreich), gestorben im 4., 7. oder 11. Jahrhundert.

Vita:

Aus dem Geschlecht der Grafen von Thaur soll der heilige Romedius gestammt haben, das besagen alte Überlieferungen. Wann er genau lebte, ist bis heute nicht einwandfrei zu klären gewesen, da die Aufzeichnungen aus alter Zeit sich teilweise widersprechen.

Den Überlieferungen und Legenden nach verteilte er seinen Erbbesitz an die Domkirchen von Trier und Augsburg und schenkte einen weiteren Teil den Armen. Er pilgerte nach Rom und zog anschließend als Einsiedler mit zwei Gefährten nach Südtirol.

Eine Legende besagt, dass er einmal auf einer Reise zu Bischof Vigilius von einem Bären angefallen wurde, der sein Reitpferd zerfleischte. Da befahl Romedius dem Bären mit der Kraft Gottes, ihm fortan zu Diensten zu sein und kam auf dem Rücken des Tieres bei Vigilius an.

Namensbedeutung:

"Romedius" kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet "berühmter Besitzer".

Darstellung:

In Einsiedler- oder Pilgerkleidung, auf einem Bären reitend, mit Pilgerstab in der Hand.

Text: Thomas Mollen, Januar 2006

Zur Übersicht: Heiligenkalender...

Lesen Sie außerdem in "kirchensite":
- Kirche von A bis Z: Heilige
- Literatur zu Seligen und Heiligen

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand