Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Kreuz

Kreuzdarstellung am Coesfelder Kreuz in Münster.

Bischof Felix Genn steht den großen Gottesdiensten vor

Ostern im Dom: Drei Liturgien auch live bei kirchensite.de

Bistum. Bischof Felix Genn leitet die großen Liturgien der Kar- und Ostertage im St.-Paulus-Dom in Münster. Wer nicht selbst in der Kathedrale mitfeiern kann, kann drei Gottesdienste live im Internet bei kirchensite.de verfolgen.

Das gilt etwa für die Messe vom Letzten Abendmahl Jesu am Gründonnerstag (24.03.2016) ab 18.30 Uhr. Dabei wäscht Bischof Genn zwölf Männern und – nach der allgemeinen päpstlichen Erlaubnis – erstmals auch Frauen die Füße. Diese Symbolhandlung nach dem Vorbild Jesu wird im Dom seit Jahren an wohnungslosen Menschen vollzogen. In der Messe singt der Knabenchor "Capella Ludgeriana" die "Missa de angelis" von Wolfram Menschick, ferner "Beim letzten Abendmahle" von Franz Schubert und "Ubi caritas" von Maurice Duruflé. Nach dem Gottesdienst besteht bis 24 Uhr Gelegenheit zur Eucharistischen Anbetung im Westchor.

Die Liturgie von Leiden und Sterben Jesu beginnt im St.-Paulus-Dom am Karfreitag (25.03.2016) um 15 Uhr, auch sie wird live bei kirchensite.de übertragen. Der Domchor singt die Johannes-Passion von Hermann Schroeder, ferner unter anderem "Christus factus est" von Anton Bruckner, "Ehre sei dir, Christe" von Heinrich Schütz und "Popule meus" von Tomas Luis de Victoria.

Die Feier der Auferstehung Jesu in der Osternacht beginnt am Samstag (26.03.2015) um 22.30 Uhr. Bischof Genn wird im Gottesdienst zwei Erwachsene taufen und firmen. Der Domchor singt die "Missa lux et origo" von Menschick sowie unter anderem "Christus resurrexit" von Colin Mawby.

Im Pontifikalamt am Ostersonntag (27.03.2016) ab 10 Uhr mit dem Bischof – ebenfalls live bei kirchensite.de – singt die "Capella Ludgeriana" die "Missa brevis in B" von Wolfgang Amadeus Mozart und das Halleluja aus dem Oratorium "Der Messias" von Georg Friedrich Händel. Bischof Genn leitet auch die Pontifikalvesper um 15 Uhr.

Am Ostermontag (28.03.2016) feiert Weihbischof Christoph Hegge das Pontifikalamt um 10 Uhr mit der Gemeinde. Es singt die Hildegardisschola.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Fastenzeit und Ostern
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: St.-Paulus-Dom

Text: jjo | Foto: Michael Bönte
23.03.2016

    1. Bistumshandbuch: St.-Paulus-Dom

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand