Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
90 Teilnehmer hatte der erste Reisetag im Dialogverlag.

90 Teilnehmer hatte der erste Reisetag im Dialogverlag.

Reisetag stellt Kreuzfahrt in die Antarktis in den Mittelpunkt

"Schlafen Sie so wenig wie möglich"

Münster. Prächtige Königskomorane, majestätische Albatrosse, neugierige Eselspinguine, Buckelwale, Robben und Seeleoparden und um sie herum eine gigantische und einzigartige Eiswelt. Was Dr. Ludger Feldmann, Geologe, Expeditionsleiter und Lektor den Teilnehmern des ersten Reisetags im Dialogverlag in seiner Präsentation über die Antarktis zeigte und an Fachwissen vermittelte, ließ so manchen Zuschauer den Atem anhalten.

Rund 90 Interessierte waren am Samstag (23.01.2016) der Einladung ins Verlagshaus von "Kirche+Leben" in die ehemalige Bonifatiuskirche in Münster gefolgt. Expeditionsleiter Feldmann selbst hat die Antarktis 17 Mal bereist und stellte das besondere Naturerlebnis vor: eine Kreuzfahrt mit der "MS Hamburg" vom 2. bis 15. Januar 2017 in die Antarktis. "Die knapp zweiwöchige Reise ist erstmals in unserem Angebot", freuten sich die Geschäftsführer Ralf Thier-Hinse und Martin Burzlaff von "Dialog-Medien und Emmaus-Reisen" über eine doppelte Premiere. Denn auch der Reisetag selbst fand in dieser Form erstmalig statt.

Expeditionsleiter Feldmann führte mit fundierter Sachkenntnis in das Thema ein. Er erläuterte detailliert den Reiseverlauf und berichtete, dass von der rund 13,2 Quadratkilometer großen antarktischen Fläche nur zwei Prozent überhaupt eisfrei ist. Lediglich 35.000 Gäste dürften jährlich das durch viele internationale Verordnungen geschützte Gebiet bereisen. "Die zahlreichen Anlandungen mit speziellen Schlauchbooten und die Annäherungen an die bis zu zwölf Meter hohen schwimmenden Eisberge müssen jeden Tag vom Kapitän und dem Expeditionsteam neu berechnet werden", sagte Feldmann. Und er riet interessierten Reiseteilnehmern: "Schlafen Sie so wenig wie möglich, um diese faszinierende Welt kennen zu lernen. Es ist ohnehin fast die ganze Nacht hell."

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Emmaus-Reisen (Diözesanpilgerstelle)

Text: Karin Weglage | Foto: Karin Weglage
25.01.2016

    1. Bistumshandbuch: Diözesanpilgerstelle Emmaus-Reisen

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand