Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben
30.08.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Gang nach Emmaus.
Zwei Jünger auf dem Weg nach Emmaus: Sie sprechen miteinander über all das, was sich ereignet hatte. Während sie reden und ihre Gedanken austauschen, kommt Jesus hinzu und geht mit ihnen. Beim Brechen des Brotes gehen ihnen die Augen auf und sie erkennen ihn: Ihre Hoffnung, die der Tod nicht tot kriegen konnte...

Fragen + Glauben

Sinn suchen - Sinn finden

Die Emmausjünger - Prototypen des Suchenden: Unterwegs mit Trauer und Hoffnungen. Im Austausch: Miteinander und mit dem Unbekannten, der sich zu erkennen gibt. - kirchensite.de bietet Raum für Fragen nach dem Sinn und hilft zum Glauben...

Michael Höffner bei "Kirche in WDR 3-5"

"Vorturner" und "Sportler aller Sportler"? – der Gekreuzigte

Jesus als Leidender und Sterbender am Kreuz.

Aus Günter Grass` berühmten Roman "die Blechtrommel" ist mir vor allem eine Szene in Erinnerung geblieben. Der kleine Oskar, die Hauptfigur, ist zusammen mit seiner Mutter wieder einmal samstags in der Kirche. Während seine Mutter beichtet, nutzt er die Gelegenheit, im Kirchraum zu flanieren. Irgendwann landet er vor dem Hochaltar. Er ist gefesselt von der vollplastischen Darstellung des gekreuzigten Jesus. "Was hatte der Mann für Muskeln" staunt Oskar.  mehr...

  1. Michael Höffner bei "Kirche in WDR 3-5"

    "Bruder Leib" – Gesundheit als geistliche Aufgabe
  1. Michael Höffner bei "Kirche in WDR 3-5"

    Meist fast nackt – ein Gott, der Fleisch wird
  1. Michael Höffner bei "Kirche in WDR 3-5"

    In Form bleiben – ein frommer Diät-Check

Bibelarbeit zu "Glaubensbekenntnisse" im Urchristentum

"Auf den Punkt gebracht"

Bibel.

... und wer’s nicht glaubt, kommt auch in den Himmel! Diese etwas flapsige Redensart begegnet im Alltag gerne dann, wenn der eigene vehemente Unglaube einer Aussage oder Behauptung gegenüber zum Ausdruck gebracht werden soll. Quintessenz: Das nehme ich dir auf keinen Fall ab – und das hat für mein "Seelenheil" im weitesten Sinne auch gar keine Relevanz. Alltägliche Anwendungsbeispiele: die Wettervorhersage oder der Tipp unter Freunden mit Blick auf das Lokalderby.  mehr...

  1. Bibelarbeit zum Markusevangelium 5, 25-34

    "Dein Glaube hat dich gerettet"
  1. Bibelarbeit zur Apostelgeschichte 9, 1-22

    Bekehrung und Wende
  1. Bibelarbeit zum Johannesevangelium 20, 11-18

    Maria Magdalena und der Gärtner

Geistlicher Impuls

Vom Schenken

"Es bleibt immer ein wenig Duft in den Händen, die Rosen schenken, die sich großzügig zeigen", schrieb Dom Helder Camara. Lange Zeit hatte seine Gedanken immer wieder in Kurztexten zusammengefasst.   mehr...

Fest Mariä Namen und Rosenkranzfest

Maria und die Türken

Am 12. September begeht die katholische Kirche den Gedenktag Mariä Namen. Ein Spezifikum im deutschsprachigen Raum, denn die Weltkirche strich das Fest, weil sie darin eine Doppelung der am 8. September gefeierten Geburt Mariens sah.  mehr...

Liebende und dankbare Hochschätzung

Mariengedenktage

Gelten zwar der Mai und der Oktober als die traditionellen Monate des Gedenkens an die Heilige Jungfrau, liegen doch gerade im September gleich mehrere wichtige Feiertage zu Ehren Mariens.  mehr...

Dossier:

Maria - Mutter Jesu

Lebendig ist nach wie vor die Marienverehrung im Volk: Davon zeugen Wallfahrten und der Rosenkranz. Dieses kirchensite.de-Dossier stellt Informationen über die Muttergottes zusammen.  mehr...


Bibelarbeit zu Römer 8

Die Freiheit und Herrlichkeit der Kinder Gottes

Freiheit ist das Zauberwort der Moderne. Neben der Gleichheit und der Brüderlichkeit gehört es zu den drei Schlagworten der Französischen Revolution. Wie gut die Freiheit ist, versteht am besten, wer sie nicht als selbstverständlich nimmt und gar missbraucht, um auf Kosten anderer zu leben, sondern wer unfrei ist und sich nach Freiheit sehnt – oder wer ein wirklich freier Mensch ist und deshalb die eigene Freiheit nicht höher als die der anderen stellt.  mehr...

Heiligenkalender: 17. September

Hildegard von Bingen

Als "Deutschlands größte Frau" wird die heilige Hildegard gerne bezeichnet. Es mag etwas Wahres in dieser Aussage stecken, schließlich war sie nicht nur Ordensfrau, sondern auch Mystikerin, Dichterin, Politikerin Wissenschaftlerin und Ärztin.  mehr...

Abwesenheit Gottes

Hölle

Himmel, das ist die absolute Nähe Gottes, verborgen schon hier in diesem Leben, endgültig und unwiderruflich jenseits unseres irdischen Lebens. Hölle, das ist die vom Menschen bewusst gewollte und verursachte Abwesenheit Gottes.   mehr...

Beten mit Kindern:

Zur Geburt des Bruders/der Schwester

Guter Gott, ich habe einen Bruder/eine Schwester bekommen. Viele Wochen habe ich auf ihn/sie gewartet und jetzt freue ich mich, wenn er/sie mich anlacht, wenn er/sie strampelt oder mir etwas "erzählt". Doch manchmal bin ich auch traurig.  mehr...

Heiligenlexikon

28. August: Der heiliger Augustinus ist unter anderem Patron der Theologen und Bierbrauer.

Kirche von A bis Z

Imprimatur: Kirchliche Druckerlaubnis.

Mit der Bibel leben

Lass leuchten dein Angesicht!

Geistlicher Impuls

Weltraum.

Glaubens-ABC

Gedanken zum Thema Krankheit.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Auf Jesus schauen.

VIDEO-Tipp ...

Verhaftung im Kloster: Polizei beendet Kirchenasyl

Selige des Bistums

Adolph Kolping – Gründer der Gesellenvereine.

Heiligenkalender

4. September: Heilige Ida von Herzfeld.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Im Interview: Armin Laschet

CDU-Vize Armin Laschet wirft der polnischen Regierung mangelnde Solidarität mit Flüchtlingen vor.

Familienhilfe

Wenn Familien am Ende sind und alleine nicht mehr weiter wissen, kommt die Sozialpädagogische Familienhilfe zum Zuge.

KODA-Wahl

Fast 19.000 Briefe mit Wahlunterlagen sind an Mitarbeiter kirchlicher Arbeitgeber im NRW-Teil des Bistums Münster verschickt worden.

Glaubenswissen

Requiem: Eucharistiefeier für einen Verstorbenen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand