Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben
28.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Jeden Donnerstag verbringen die Brüder Zeit in der Anbetung.

Jeden Donnerstag verbringen die Brüder Zeit in der Anbetung.

Alexianerbrüder in Münster-Amelsbüren

Zehn Brüder und ein Hund im Kloster

Münster-Amelsbüren. Einen Empfang ganz besonderer Art wird den Besuchern des Alexianerklosters in Münster-Amelsbüren bereitet, wenn sie klingeln. Wer hinter der Eingangstür Stille erwartet hat, wird in diesem Kloster überrascht: Lautstark wird der Besucher hier von Klosterhund Amadeus begrüßt. Ein Golden Redriever, der hier genauso zuhause ist, wie die zehn Ordensbrüder. "Der Hund ist ein halber Therapiehund", schmunzelt Bruder Benedikt, der der Provinzial des Ordens ist. Durch diesen komme man auch mit Menschen ins Gespräch, die sonst eher den Kontakt scheuen.
 
"Als Alexianerbruder wird es nie langweilig. Die klösterliche Lebensform finde ich unheimlich toll. Wir haben wirklich eine ausgewogene Lebensform zwischen Kontemplation und Caritas, die unheimlich bereichernd ist", freut sich Bruder Benedikt. Wer diese Verbindung leben lernen möchte, ist hier genau richtig: Zwei Novizen leben bereits im Kloster und die Alexianerbrüder freuen sich über einen Postulanten, der zwischen Weihnachten und Neujahr im Kloster einzieht.

Gemeinschaft spielt zentrale Rolle

Die Gemeinschaft spielt hier eine große Rolle. Daher beten die Brüder täglich viermal das Stundengebet und feiern die Heilige Messe zusammen. Zusätzlich finden die Brüder jeden Donnerstag Gelegenheit in der stillen Anbetung Zeit mit Gott zu verbringen. Der rote Faden der Gemeinschaft findet sich auch in der Augustinusregel wider, nach der die zehn Männer hier zusammen leben. "Mir persönlich gefällt der Satz sehr gut: 'Ehrt in euch gegenseitig Gott, dessen Heiliger Tempel ihr geworden seid'. Dies gilt innerhalb des Klosters, aber auch außerhalb in unserer caritativen Tätigkeit", erklärt Bruder Benedikt.

Hund Amadeus mit Bruder Michael Moormann.

Um diesen Satz in der caritativen Tätigkeit umzusetzen, müssen die Brüder nicht weit gehen: Gleich vor der Tür befindet sich die Alexianer-Einrichtung mit ihren zahlreichen fachspezifischen Angeboten. Die Brüder begleiten hier Menschen, die an einer psychischen Erkrankung, Behinderung oder Alterserkrankungen wie z.B. Demenz leiden. "Die Erfahrung nicht mehr der zu sein, der man war, ist ein Punkt existentieller Not. Wir wollen den Menschen helfen dieses Kreuz zu tragen und ihr Leid zu verringern.", erklärt der Provinzial, der selber eine Ausbildung zum Krankenpfleger gemacht hat, bevor er Priester geworden ist. "Der alexianische Geist ist hier stark spürbar, auch bei den Mitarbeitern."

125-jähriges Bestehen gefeiert

Mit den Mitarbeitern haben die Brüder in diesem Jahr in unterschiedlichen Veranstaltungen das 125-jährige Bestehen der Alexianer in Münster gefeiert. Einer dieser Programmpunkte führte viele interessierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf eine Fahrt zu den Ursprüngen der Gemeinschaft nach Belgien und in das Rheinland. Hier entstand vor 800 Jahren eine Laiengemeinschaft, die sich der Pflege von Geisteskranken verschrieben hatte. Nach 300 Jahren wurde die Gemeinschaft 1507 als kirchlicher Orden anerkannt. "Wir waren von jeher eine kleine Gemeinschaft", erklärt der Provinzial. Meistens seien die Klöster zwischen acht und zehn Personen groß gewesen, was auch heute noch der Fall ist. So gibt es in Deutschland insgesamt 20 Brüder, von denen ein Drittel unter 50 Jahre alt ist.

Bis zum Jubiläumsjahr 2013 waren alle Ordensmitglieder in eigenen Einrichtungen tätig. Nun wurde die Stiftung der Alexianerbrüder gegründet, in der die Brüder mitarbeiten. "Jetzt können sich auch andere Personen leitend in unseren Einrichtungen einbringen", erklärt Bruder Benedikt. Mit dieser Änderung wollen die Brüder ihrer Verantwortung gegenüber den mittlerweile 12.000 Mitarbeitern gerecht werden. "Wir sehen uns in der Zukunft an der Basis, nah an den Patienten orientiert und nicht mehr unbedingt in den Spitzenpositionen."

Kontakt:

Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder
Alexianerweg 7
48163 Münster
Tel. 02501 / 96620400

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterGemeinschaften, die bisher Klosterfürbitten entgegengenommen haben
  2. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Orden

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.alexianerkloster.de

Text: Franzis Niehoff | Fotos: Franzis Niehoff
02.12.2013

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Kommentar

Der Angst keine Chance! - Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand