Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
06.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Glassarg der heiligen Katharina Labouré.

Glassarg der heiligen Katharina Labouré.

31. Dezember

Heilige Katharina Labouré

Lebensdaten:

Geboren am 2. Mai 1806 in Fain-les Moutiers (Frenkreich), gestorben am 31. Dezember 1876 in Paris.

Vita:

Katharina Labouré gehörte dem Orden der Vinzentinerinnen an, nachdemsie zuvor als Dienstmagd gearbeitet hatte. Als Pflegerin kümmerte siesich lange Jahre aufopferungsvoll um die Bewohner des Pariser Hospitalsd’Enghien. In dieser Zeit hatte sie einige Marienerscheinungen, die zur Prägung der weit verbreiteten "Wundertätigen Medaille" führten.

Ihr unverwester Leichnam ruht bis heute in der Kirche der Vinzentinerinnenin Paris. Katharina Labouré wurde 1933 selig und 1947 heilig gesprochen.

Namensbedeutung:

"Katharina" ist griechisch und heißt "die allzeit Reine".

Namensableitungen:

Von "Katharina" lassen sich die folgenden Namen ableiten: Käthe, Katja, Kati, Katy, Katina, Katrin, Karin, Kathryn, Catherine.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Dezember 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand