Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
25.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

19. Dezember

Konrad von Liechtenau

Lebensdaten

geboren im 12. oder 13. Jahrhundert
gestorben am 19. Dezember 1240

Vita

Konrad von Liechtenau ging als bedeutender Förderer des Prämonstratenserstifts Ursberg in die Geschichte ein. Zunächst war Konrad einige Zeit Domherr in Konstanz, bevor er in das Prämonstratenserstift eintritt. Zu dieser Zeit war Burchard von Biberach, der Verfasser der Ursberger Chronik, Propst des Stiftes.

Als Burchard 1231 als Vorsteher zurücktritt, wird Konrad zu seinem Nachfolger gewählt. Konrad soll als vorbildlicher Mann sehr geschätzt und geliebt worden sein. Seine Bemühungen um das Kloster brachten ihm höchste Wertschätzung ein. So vergrößerte und verschönerte er das Stift, indem er es durch neue Bauten erweiterte und die Bibliothek durch neue kostbare Handschriften bereicherte. Der Klosterkirche schenkte er eine Reliquie des heiligen Kreuzes. Von allen betrauert, starb Konrad von Liechtenau am 19. Dezember 1240.

Namensbedeutung

Konrad bedeutet "der kühne Ratgeber" (althochdeutsch).

Namensableitungen

Von 'Konrad' lassen sich folgende Namen ableiten: Conrad, Konny, Kord, Kurt, Cord, Curd, Kuno, Kunz.

Text: Heike Harbecke
08.12.2003

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand