Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
28.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

11. Dezember

Heiliger Damasus I.

Lebensdaten

geboren um 305 in Rom
gestorben 11. Dezember 384 in Rom

Vita

Damasus war von 366 bis 384 Papst. Er zeichnete sich vor allem dadurch aus, dass er die Irrlehren seiner Zeit entschieden bekämpfte. Von bedeutender Wirkung war seine Entschluss, Hieronymus mit einer Bearbeitung der alten lateinischen Bibelübersetzung zu beauftragen. Die so entstandene "Vulgata" war bis ins 20. Jahrhundert hinein der offizielle lateinische Wortlaut der Heiligen Schrift.

Damasus stammte wahrscheinlich aus Rom, sicher belegt ist, dass er Diakon des Papstes Liberius war. Während der Streitigkeiten mit den Arianern, begleiet Damasus den Papst ins Exil. Als Liberius stirbt, wählt eine Mehrheit Damasus zum neuen Papst, eine Minderheit stellt Ursinus als Gegenpapst auf. Es beginnt ein jahrelanges Schisma mit blutigen Auseinandersetzungen. In dieser Zeit wird Damasus sogar von seinen Gegnern fälschlicherweise des Mordes bezichtigt, auf einer späteren Synode jedoch freigesprochen.

Damasus I. ist sehr darum bemüht, die aufgekommenen Irrlehren einzudämmen. Als Papst setzt er sich auch dafür ein, die Moral innerhalb des Klerus zu heben. Er fordert die verheirateten Kleriker auf, enthaltsam zu leben: "Ein Diener Gottes ist verpflichtet, sich stets rein zu halten.". Damasus ist sehr interessiert am Leben und Sterben der Märtyrer und lässt viele ihrer Grabstätten in den Katakomben restaurieren. Bekannt sind auch seine Inschriften in Gedichtform, die er verfasste und kunstvoll an den Gräbern anbringen ließ.

Papst Damasus I. starb am 11. Dezember 384 in Rom. Zunächst an der Via Ardeatina beigesetzt, wurden seine Gebeine später nach San Lorenzo in Damaso übertragen.

Namensbedeutung

Damasus bedeutet "Bändiger, Bezwinger" (griechisch).

Darstellung

Papst Damsus I. wird dargestellt in päpstlichen Gewändern mit Doppelkreuz, mit einem Buch mit der Aufschrift "Vulgata" und mit einem Kirchenmodell.

Patron

Damasus ist Patron gegen Fieber.

Text: Heike Harbecke
Dezember 2003

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand