Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

09. Dezember

Heiliger Petrus (Pierre) Fourier

Lebensdaten:

Geboren am 30. November 1565 in Mirecourt (Frankreich), gestorben am 9. Dezember 1640 in Gray (Frankreich).

Vita:

Der aus Lothringen stammende Petrus Fourier trat mit 20 Jahren in Chamousey in den Orden der Augustiner-Chorherren ein. 1589 wurde er im Trierer Simeonstift zum Priester geweiht, ab 1597 wirkte er als Pfarrer in Mattaincourt nahe seines Heimatortes. In den 40 Jahren seiner Tätigkeit ließ er das Leben in der Pfarrgemeinde neu aufblühen.
Im Jahr 1597 gründete Fourier den Lehrorden der "Chorfrauen Unserer Lieben Frau", der sich um die Ausbildung und Erziehung junger Mädchen kümmerte.

Petrus Fourier starb nach einem erfüllten Leben im Alter von 75 Jahren in Gray. Begraben wurde er in Mattaincourt, wo er als "Heiliger Lothringens" lange verehrt wurde.

300 Jahre nach der Gründung seines Frauenordens wurde Petrus Fourier am 7. Mai 1897 durch Papst Leo XIII. heilig gesprochen.

Namensbedeutung:

"Petrus" ist griechisch und bedeutet "der Fels". "Pierre" ist die französische Übersetzung hiervon.

Darstellung:

Als Kanoniker mit flammendem Herzen und Rosenkranz, oft auch mit Marienbild.

Text: Thomas Mollen
Dezember 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand