Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
30.05.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Heiliger Ambrosius von Mailand

Ambrosius setzt sich ein für die Selbständigkeit der Kirche gegenüber der Staatsgewalt: "Der Kaiser steht innerhalb der Kirche, nicht über der Kirche."

07. Dezember

Heiliger Ambrosius von Mailand

Lebensdaten

geb. 339 in Trier
gest. am 4. April 397 in Mailand

Vita

Ambrosius ist einer der vier großen lateinischen Kirchenlehrer und wird auch der "Vater des Kirchengesangs" genannt.

Geboren wurde er wahrscheinlich 339 in Trier als Sohn eines hohen Staatsbeamten. Nach dem frühen Tod seines Vaters zog er mit seiner Familie nach Rom und widmete sich klassischen und juristischen Studien. Zunächst schlägt er eine politische Laufbahn ein: bereits als junger Mann wird er zum Konsul von Mailand ernannt. Als aber der Bischof von Mailand stirbt, entfacht ein Streit zwischen Arianern und Rechtgläubigen. Ambrosius ist selbst noch Katechumene, als er sich in den Konflikt einmischt und versucht zu schlichten.

Dieser Streit ist schließlich Ausgangspunkt für die entscheidende Wende im Leben des Ambrosius: als Ungetaufter wird er selbst zum Bischof von Mailand gewählt. Eine Legende berichtet, Ambrosius habe inmitten der Wirren um die Wahl eines neuen Bischofs eine beeindruckende Rede gehalten. Als nach seinen Worten alles still geworden war, soll ein Kind gerufen haben: "Ambrosius Bischof!" Die streitenden Parteien hätten darauf mit einer Stimme geantwortet: "Ambrosius, unser Bischof!"

So zum Bischof gewählt stieg Ambrosius zu einem der bedeutensten Kirchenmänner seiner Zeit auf. Sein besonderes Predigttalent bewegt Tausende dazu, sich zum Christentum zu bekehren. Ambrosius setzt sich ein für die Selbständigkeit der Kirche gegenüber der Staatsgewalt: "Der Kaiser steht innerhalb der Kirche, nicht über der Kirche." Obwohl er so den Regierenden ihre Grenzen aufzeigt, wird er gleich von drei Kaisern gebeten, ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Bischof Ambrosius vertritt die Kirche unermüdlich gegen heidnische und häretische Bestrebungen, besonders gegen den Arianismus. Auch im kulturellen Bereich leistet er Großes: er ist Hymnendichter, Komponist und Schriftsteller. Ihm wurde lange Zeit das "Tedeum", der Ambrosianische Lobgesang, zugeschrieben, heute ist jedoch umstritten, ob Ambrosius wirklich der Autor war. Auf Ambosius geht auch die Bezeichnung "Messe" für die Eucharistiefeier zurück.

Brauchtum

Es gibt bis heute eine Wallfahrt zum Grab des Ambrosius in Mailand.

Namensbedeutung

Ambrosius bedeutet "von unsterblicher Natur" oder "göttlich" (griech.)

Namensableitungen

Von Ambrosius lässt sich Bros ableiten.

Darstellung

Ambrosius wird dargestllt in bischöflicher Kleidung. Oft wird er mit einem Bienekorb als Bild emsiger Glehrsamkeit und Beredsamkeit dargestellt. Des Weiteren mit Buch und Geißel, wahrscheinlich weil er die Arianer aus Mailand vertrieb. da er die Reliquien der Märtyrer Gervasius und Protasius fand, wird er mit menschlichen Gebeinen in der Hand dargestellt. Andere Darstellungen zeigen ihn gemeindam mit den drei anderen lateinischen Kirchenvätern Augustinus, Gregor dem Großen und Hieronymus.

Patron

Der heilige Ambrosius ist Patron von Mailand und Bologna, der Bienenzüchter und Wachszieher, der Bienen und der Haustiere.

Text: Heike Harbecke | Foto: Archiv Öffnet internen Link im aktuellen FensterKirche+Leben
7. Dezember 2003

Geistlicher Impuls

Geistliche Musik: Ave Maria – Gegrüßet seist du, Maria.

Kirche von A bis Z

Wallfahrt: Gott besonders nahe.

Heiligenlexikon

30. Mai: Heilige Reinhild von Westerkappeln.

Durch das Jahr

Maiandachten zum Herunterladen.

Glaubens-ABC

Beten: Sein vor Gott.

Mit der Bibel leben

Der Glaube Marias.

Heilige und Selige

Das Bistum Münster kann auf viele Frauen und Männer zurückblicken, die ein herausragendes Zeugnis für den christlichen Glauben abgelegt haben.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Moderne Sklaverei

Papst Franziskus hat Lohndumping und Schwarzarbeit als "Todsünden" verurteilt.

Fronleichnam

"Demo" des Glaubens und typisch katholisch.

Abschied vom "Breul"

Das Bistum Münster plant den Bau eines neuen Wohnheims für 200 Studierende in Münster.

Dossier: Maria - Mutter Jesu

Dieses kirchensite.de-Dossier stellt Informationen über die Muttergottes zusammen.

Der Leib Christi

Gedanken zum Empfang der Eucharistie.

Beratung – Hilfe - Unterstützung

Die Kirche hält eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote bereit, Menschen in individueller Notsituation zu unterstützen und ihnen zu helfen.

Glaubenswissen

Katholikentage: Impulse für Kirche und Gesellschaft.

VIDEO-Tipp ...

kirchensite.de-Serie begleitet Neupriester.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand