Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
27.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Anno II. (rechts im Bild) setzt den Siegburger Abt Erpho (links im Bild) ein. Pergamenthandschrift aus dem 12. Jahrhundert.

Anno II. (rechts im Bild) setzt den Siegburger Abt Erpho (links im Bild) ein. Pergamenthandschrift aus dem 12. Jahrhundert.

05. Dezember

Heiliger Anno von Köln

Lebensdaten

geb. um 1010 in Schwaben
gest. 4. Dezember 1075 in Köln

Vita

Anno wurde als Sohn eines Adelsgeschlechts in Schwaben geboren. Gegen den Willen seines Vaters entschied er sich jedoch nicht für den weltlichen Dienst, sondern wurde Priester. In Bamberg ausgebildet, wird er 1054 Propst in Goslar und schließlich 1056 Erzbischof von Köln.

Bald schon wird Anno mit einer zweiten Aufgabe betraut: nach dem Tod Heinrich III. wird der Bischof auch zum Reichsverwalter für den noch minderjährigen Heinrich IV. Diese doppelte Aufgabe erfüllt er zielstrebig und tatkräftig: Anno stiftet zahlreiche Klöster und Kirchen und trägt bedeutend dazu bei, dass das Kölner Erzbistum sich vergrößert und an Macht gewinnt.

Innerhalb seines Bistums ist der Erzbischof sehr bemüht um die Kirchenreform und besucht die Pfarreien seines Bistums persönlich. Als Landesherr zeigt er sich besonders streng gegenüber den Bürgern der Stadt Köln, die sich 1074 gegen seine Herrschaft auflehnen.

Anno stirbt am 4. Dezember 1075 nachdem er schon jahrelang an der Gicht und anderen Krankheiten gelitten hatte. Er wird in der von ihm gegeründeten Benediktinerabtei St. Michael in Siegburg beigesetzt.

Brauchtum

Die Verehrung des Heiligen Anno spiegelt sich in dem sogenannten "Anno-Lied" wider, dort wird er "Blüte und Licht Deutschlands" genannt.

Namensbedeutung

Anno bedeutet "der wie ein Adler herrscht" oder auch "der kleine Adler" (Ahdt.)

Namensableitungen

Von Anno kann Hanno abgeleitet werden.

Darstellung

Anno wird dargestellt in erzbischöflicher Kleidung mit Kirchenmodell, Buch und Schwert.

Patron

Anno ist Patron gegen Gicht.

Text: Heike Harbecke | Foto: Archiv
05.12.03

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand