Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
11.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Mittelalterliches Porträt von Jan van Ruysbroek.

Mittelalterliches Porträt von Jan van Ruysbroek.

02. Dezember

Seliger Johannes von Ruysbroek

Lebensdaten:

Geboren 1293 in Ruysbroek (Belgien), gestorben am 2. Dezember 1381 in Groenendael (Belgien).

Vita:

Der Priester Johannes war zunächst Kaplan an der Stiftskirche in Brüssel. Mit Hingabe widmete er sich dem Studium geistlicher Schriften, insbesondere der Mystiker aus Brabant und dem Rheinland. Dieser Literatur fügte er seinen eigenen Beitrag hinzu: Sein Werk beeinflusste zahlreiche Zeitgenossen, aber auch spätere Theologen. Ruysbroek, der auch "der Wunderbare" genannt wurde, zählt zu den größten Mystikern Belgiens.

Um 1330 verließ er Brüssel und gründete mit Gleichgesinnten in der Einsamkeit eines Waldes bei Waterloo das Augustiner-Chorherren-Kloster Groenendael, dessen erster Prior er wurde. Dort starb er auch im Dezember 1381.

Namensbedeutung:

"Johannes" ist hebräisch und bedeutet "Der Herr ist gnädig".

Namensableitungen:

Von "Johannes" lassen sich folgende Namen ableiten: John, Johnny, Jonny, Hans, Hannes, Johann.

Darstellung:

Schreibend, in Chorherrenkleidung.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Dezember 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand