Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

29. November

Selige Jutta von Heiligenthal

Lebensdaten:

Geboren um 1200 in Franken, gestorben am 29. November um 1250 in Heiligenthal (Bayern).

Vita:

Jutta von Heiligenthal war die Gründungsäbtissin des Zisterzienserinnenklosters Heiligenthal in Unterfranken. Nach ihrem Tod, so die Überlieferung, wurde sie vor dem Hochaltar der Klosterkirche bestattet. Archäologische Grabungen aus neuerer Zeit konnten diese Überlieferung jedoch nicht bestätigen.

Brauchtum:

Bei den Wallfahrten nach Heiligenthal tranken die Kranken aus einer Schale, die mit einer Armreliquie der Seligen zusammengefasst war. 1579 kam diese Schale nach Würzburg und ging später verloren.

Namensbedeutung:

"Jutta" ist hebräisch und bedeutet "die Judäerin".

Text: Thomas Mollen
November 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand