Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

27. November

Heilige Bilhildis von Altmünster

Lebensdaten:

Geboren im 7. Jahrhundert in Veitshöchheim (Bayern), gestorben um 734 in Mainz..

Vita:

Über das Leben der heiligen Äbtissin Bilhildis von Altmünster ist nur wenig überliefert. Der Legende nach stammte sie aus dem bayerischen Veitshöchheim und war die Gattin des thüringischen Herzogs Hetan. Nach dessen Tod errichtete sie mit Unterstützung ihres Onkels, des Erzbischofs Sigibert, in der Nähe von Mainz die Benediktinerinnenabtei Altmünster, deren Vorsteherin sie bis zu ihrem Tode war. Einige Reliquien der Heiligen werden in der Mainzer Pfarrkirche St. Emmeram aufbewahrt.

Namensbedeutung:

"Bilhildis" ist althochdeutsch und bedeutet "die mit dem Beil Kämpfende".

Darstellung:

Im Äbtissinnengewand oder im Fürstenhermelin, mit Kirchenmodell oder bei der Pflege von Kranken.

Text: Thomas Mollen
November 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand