Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

24. November

Heiliger Chrysogonus

Lebensdaten:

Geboren im 3. Jahrhundert in Rom, gestorben um 303 in Aquileja (Italien).

Vita:

Chrysogonus war der Legende nach der Erzieher der heiligen Anastasia und fiel der Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian zum Opfer. Dieser ließ ihn in Rom festnehmen und dann aus unerklärten Gründen nach Aquileja an der Adria überführen, wo der Heilige dann hingerichtet wurde. Reliquien gelangten später nach Verona und an den Tegernsee.

Als "römischer Heiliger" gilt Chrysogonus vor allem deshalb, weil ihm zu Ehren im 5. Jahrhundert im römischen Stadtteil Trastevere eine Kirche errichtet wurde, deren Weihetag der heutige Gedenktag des Märtyrers ist.

Chrysogonus zählt als einer von zwölf Märtyrern zu den so genannten "Kanon-Heiligen" der katholischen Kirche.

Namensbedeutung:

Der Name "Chrysogonus" ist griechisch und bedeutet "von goldener Abstammung".

Darstellung:

Als junger Ritter mit Schild.

Text: Thomas Mollen
November 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand