Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Felizitas mit den Häuptern ihrer Söhne.

Felizitas mit den Häuptern ihrer Söhne.

23. November

Heilige Felizitas und ihre Söhne

Lebensdaten:

Geboren im 2. Jahrhundert in Rom, dort gestorben vermutlich um 166.

Vita:

Felizitas lebte als Christin in Rom und fand nach dem Tod ihres Mannes Trost und Zuflucht im Gebet. Während einer Christenverfolgung unter Kaiser Marcus Aurelius wurde sie gemeinsam mit ihren sieben Söhnen festgenommen, berichtet die Überlieferung.

Ob die namentlich genannten Alexander, Felix, Januarius, Martial, Philipp, Silvanus und Vitalis tasächlich Söhne der Felizitas waren, ist jedoch historisch umstritten. Als Felizitas sich weigerte, dem christlichen Glauben abzuschwören, wurden der Legende nach zunächst die Söhne getötet, später wurde auch die Mutter enthauptet.

Der gemeinsame Gedenktag der sieben Söhne ist der 10. Juli. 

Namensbedeutung:

"Felizitas" ist lateinisch und bedeutet "Glückseligkeit".

Darstellung:

Als römische Matrone mit Palme und Schwert, mit den Häuptern ihrer sieben Söhne.

Patron:

Der Frauen und Mütter, für Kindersegen, insbesondere die Geburt von Söhnen.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
November 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand