Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
06.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

12. November

Heiliger Ämilianus Cucullatus

Lebensdaten:

Geboren um 474 in Bereco (Spanien), gestorben am 12. November 574 bei Verdejo (Spanien).

Vita:

Ämilianus war zunächst Hirte, später dann rund 40 Jahre lang Einsiedler in einer Höhle im Cogolla-Gebirge (daher der Beiname "Cucullatus"). Zuletzt wirkte er als Pfarrer und Lehrer in seiner Heimatregion und trat dabei auch als Wundertäter in Erscheinung, berichten Überlieferungen.

Reliquien des Heiligen wurden nach seinem Tod in die Abtei S. Millán übertragen, die angeblich von ihm gegründet und nach ihm benannt wurde.

Namensbedeutung:

"Ämilianus" ist lateinisch und heißt "der Nacheiferer".

Darstellung:

Als Abt auf einem Pferd, mit Stab und Schwert.

Text: Thomas Mollen
November 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand