Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
28.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

07. November

Heiliger Engelbert von Köln

Lebensdaten:

Geboren um 1185 in Köln, gestorben am 7. November 1225 bei Gevelsberg (Nordrhein-Westfalen).

Vita:

Bereits im jugendlichen Alter von 14 Jahren machte man Engelbert, den Sohn des Grafen Engelbert von Berg, zum Kölner Dompropst. Noch war er zu jung, um die Tragweite dieses Amtes erkennen zu können. Als er sich nämlich im Thronstreit zwischen Philipp von Schwaben und Otto IV. der unglückseligen Haltung seines Vetters Otto von Altena anschloss, wurde er abgesetzt und exkommuniziert.

1208 unterwarf sich Engelbert dem Papst, übernahm sein altes Amt wieder und wurde im Jahr 1216 zum neuen Erzbischof von Köln ernannt. Nachdem er als jugendlicher Würdenträger erlebt hatte, was politische Wirren auslösen können, machte er sich nun mit Fleiß und Geschick daran, seine von diesen Wirren stark gezeichnete Diözese zu reformieren und wieder aufzubauen. Er erwarb sich dabei das Vertrauen der Armen und Schwachen ebenso wie der Krone. Friedrich II. ernannte Engelbert zum Reichsverweser und zum Vormund seines Sohnes Heinrich, der 1222 im Aachener Dom die Königskrone aus den Händen des Kölner Erzbischofs empfing.

Beim manchem Adligen jedoch war Engelbert nicht besonders angesehen, hatte er es sich doch zum Ziel gemacht, die Pfründe der Kirchen und Klöster gegen die Forderungen der adligen Vögte zu verteidigen. Aufgrund dieses Streits wurde der Erzbischof während einer Visitationsreise im Bergischen Land gefangen genommen und erschlagen. Auftraggeber dieses Meuchelmords war ausgerechnet der Sohn seines Cousins, Friedrich von der Isenburg, der Vogt des Stiftes Essen.

1226 wurde Engelbert feierlich im Kölner Dom beigesetzt. Das prächtige Grabmal, das man heute dort besichtigen kann, stammt aus der Barockzeit.

Namensbedeutung:

"Engelbert" ist althochdeutsch und bedeutet "berühmt wie die Angeln" (germ. Stamm).

Darstellung:

Als Bischof mit Pallium, Buch und Schwert.

Text: Thomas Mollen
November 2005

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Beitrag für Betriebsrenten

Caritas-Mitarbeiter beteiligen sich künftig an den Beiträgen für ihre betriebliche Altersversorgung.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Kommentar

Der Angst keine Chance! - Markus Nolte über vier Anschläge in einer Woche

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand