Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

29. Oktober

Heilige Ermelind (Irmlind, Hermelinde)

Lebensdaten:

Geboren um 510 in Lovenjoel (Belgien), gestorben um 590 bei Meldaert (Belgien).

Vita:

Ermelind war eine junge Frau aus reichem brabantischen Hause. Als ihre Eltern sie verheiraten wollten, flüchtete sie sich in die Einsamkeit und ließ sich bei Meldaert als Reklusin nieder. Dort lebte sie bis zu ihrem Tod in strengster Askese. Später ließ Pippin der Große an der Grabstätte Ermelinds ein Nonnenkloster errichten.

Brauchtum:

Dem Wasser, das am Grab der Heiligen entsprang, wurde besondere Heilkraft zugeschrieben, das Grab erfreute sich deshalb besonderer Verehrung.

Namensbedeutung:

"Ermelind" ist althochdeutsch und heißt "die vom hl. Irmin Beschützte".

Darstellung:

In vornehmem Gewand mit Buch oder im Einsiedlerkleid.

Patron:

Patronin gegen Augenleiden, Fieber und Gliederschmerzen.

Text: Thomas Mollen
Oktober 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand