Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Klosterkirche

Innenansicht der Klosterkirche Disentis.

26. Oktober

Seliger Adalgott von Disentis

Lebensdaten:

Geboren im 10. Jahrhundert, gestorben am 26. Oktober 1031 in Disentis (Schweiz).

Vita:

Adalgott lebte als Benediktinermönch im Kloster Einsiedeln in der Schweiz und wurde um das Jahr 1000 zum Abt von Disentis im Kanton Graubünden gewählt. Hier führte er Neuerungen im Sinne der Reformer aus dem Kloster Gorze ein. Vor allem vermehrte er die Zahl der liturgischen Feste.
 
1672 wurden seine Gebeine feierlich erhoben, wobei man zu dieser Zeit irrtümlich davon ausging, es handele sich bei den sterblichen Überresten um jene des Bischofs Adalgott von Chur.

Namensbedeutung:

"Adalgott" ist althochdeutsch und heißt "edel durch Gott".

Text: Thomas Mollen
Oktober 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand