Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

26. Oktober

Heiliger Witta (Albuin)

Lebensdaten:

Geboren um 700 in England, gestorben nach 760 in Buraburg (Hessen).

Vita:

Der aus Angelsachsen stammende Witta war ein Gefährte des heiligen Bonifatius, der ihn auch im Jahr 742 zum ersten Bischof von Buraburg (bei Fritzlar/Hessen) weihte.

Ein Jahr später nahm Witta an dem fränkischen Reformkonzil teil, das Bonifatius einberufen hatte. Nach dem Tod des Bischofs wurde das Bistum Buraburg mit dem Bistum Mainz vereinigt.

Namensbedeutung:

"Witta" ist althochdeutsch und bedeutet "der Weiße".

Text: Thomas Mollen
Oktober 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand