Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
08.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Chrysanthus und Daria

Chrysanthus und Daria wurden von Kaiser Diokletian verfolgt.

25. Oktober

Heilige Chrysanthus und Daria

Lebensdaten:

Geboren im 3. Jahrhundert in Ägypten, gestorben vermutlich um 304 in Rom.

Vita:

Der ägyptische Christ Chrysanthus lebte mit seiner Frau Daria in Rom, als die Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian ausbrach. Der Legende nach wurde das Ehepaar zunächst gesteinigt und später bei lebendigem Leibe begraben. Ihr Grab befand sich nach den Überlieferungen an der Via Salaria Nuova in Rom, wo Papst Damasus Mitte des 4. Jahrhunderts eine Inschrift zu Ehren der Märtyrer anbringen ließ.

Um 844 überführte Abt Markward von Prüm die Reliquien von Chrysanthus und Daria in seine Abtei. Später wurden sie in die Prümer Gründung Münstereifel übertragen.

Namensbedeutung:

"Chrysanthus" ist griechisch und heißt "goldene Blume", "Daria" ist die weibliche Form des persischen Kaisernamens "Dareios" ("der das Gute Bewahrende").

Darstellung:

Als jugendliche Märtyrer mit Palme, Löwen, Fackeln, Axt und Schlammgrube.

Patron:

Der Richter.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Oktober  2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand