Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

20. Oktober

Heiliger Vitalis von Salzburg

Lebensdaten:

Geboren im 7. Jahrhundert, gestorben am 20. Oktober um 730 in Salzburg (Österreich).

Vita:

Der Schüler des Bistumsgründers Rupert von Salzburg wurde dessen Nachfolger als Oberhirte der Stadt und Abt von Sankt Peter. Diese Ämter führte er nach Ruperts Tod 718 zwölf Jahre lang aus. Besonders tat sich Vitalis auch als Förderer des Glaubens im Pinzgau, südlich von Salzburg, hervor. Hier hatte er schon früher gemeinsam mit Rupert missioniert, hier setzte er sein segensreiches Wirken auch als Bischof fort. Heute gilt er als Schutzheiliger der Region.

Im Mittelalter wurde Bischof Vitalis hoch verehrt. Zwar wurde sein Heiligsprechungsprozess nie offiziell zu Ende geführt, doch erlaubte Papst Urban VIII. im Jahr 1628 die Verehrung des Bischofs in der Diözese Salzburg.

Namensbedeutung:

"Vitalis" ist lateinisch und heißt "der Lebensvolle".

Darstellung:

Als Bischof mit Stab und Buch, Herz und Lilie.

Patron:

Des Pinzgaues, der Kinder, der schwangeren Frauen.

Text: Thomas Mollen
Oktober 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand