Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
31.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

19. Oktober

Heiliger Isaac Jogues

Lebensdaten:

Geboren am 10. Januar 1607 in Orléans (Frankreich), gestorben am 18. Oktober 1646 in Ossernenon (Kanada).

Vita:

Bereits mit 17 Jahren trat Jogues, der Missionar werden wollte, in den Jesuiten-Orden ein. Zwölf Jahre später sollte sich sein Traum erfüllen, und der Orden schickte ihn nach Kanada, in die von Jean de Brébeuf gegründete Missionsstation am Huronsee.

1642 geriet Isaac Jogues in die Hände der Irokesen, die ihn ein Jahr lang gefangen hielten und ihn in dieser Zeit qualvollen Schmerzen aussetzten. Doch trotz allem ließ sich Jogues nicht in seiner Missionsarbeit beirren und taufte und bekehrte selbst in der Gefangenschaft einige Stammesangehörige. Nach über einem Jahr in der Gefangenschaft der Indianer konnte er fliehen und kam für kurze Zeit nach Europa zurück. Doch schon 1644 zog es ihn erneut nach Kanada, wo er nun den Mohawks das Wort Gottes verkündete und für einen Frieden zwischen ihnen und den Franzosen eintrat.

Waren die Indianer dem Mann des neuen Glaubens anfangs noch freundlich gesinnt, so schlug dies nach einigen Missernten und dem Scheitern des Friedens um: Sie nahmen Isaac Jogues gefangen und stellten ihn an den Marterpfahl, wo er am 18. Oktober des Jahres 1646 starb. Gemeinsam mit sieben weiteren Jesuitenmissionaren wurde Jogues im Jahr 1930 von Papst Pius XI. heilig gesprochen.

Namensbedeutung:

"Isaac" ist hebräisch und heißt "er hat gelächelt".

Text: Thomas Mollen#
Oktober 2004

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Beitrag für Betriebsrenten

Caritas-Mitarbeiter beteiligen sich künftig an den Beiträgen für ihre betriebliche Altersversorgung.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand