Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

11. Oktober

Heiliger Bruno von Köln

Lebensdaten:

Geboren 925 in Deutschland, gestorben am 11. Oktober 965 in Reims (Frankreich).

Vita:

Als jüngster Sohn des fränkischen Königspaares Heinrich I. und Mathilde wurde Bruno 925 geboren. Sein ältester Bruder, König Otto I, holte ihn 939 an den Hof und übertrug ihm mit knapp 15 Jahren das Amt des Kanzlers. Gemeinsam mit dem irischen Bischof Israel bildete Bruno, der selbst eine hervorragende Ausbildung bei Balderich von Utrecht erhalten hatte, die Hofgeistlichen aus. Gleichzeitig fungierte er als Leiter mehrerer Abteien wie zum Beispiel des Klosters Lorsch.

951 wurde er von Otto zum Erzkanzler, zwei Jahre später zum Erzbischof von Köln und Herzog von Lothringen ernannt. Beide Ämter versuchte Bruno nach bestem Wissen auszufüllen, und war so seinem Bruder eine wichtige politische Stütze. Stets bemühte er sich in seinem Bistum um die religiöse Erneuerung, gründete Kirchen und Klöster. Er starb 965 auf der Rückreise eines Frankreich-Besuchs.

Namensbedeutung:

"Bruno" ist althochdeutsch und heißt "der (braune) Bär".

Darstellung:

Als Bischof mit Pallium, Kirchenmodell, Fahne und Reichsapfel.

Text: Thomas Mollen
Oktober 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand