Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

24. September

Heiliger Virgilius von Salzburg

Lebensdaten:

Geboren um 700 in Irland, gestorben am 27. November 784 in Salzburg (Österreich).

Vita:

Herzog Odilo übertrug dem irischen Mönch Virgilius im Jahr 743 die Leitung der Diözese Salzburg. Dies übernahm er, ohne zunächst formell Bischof zu sein; bis zu seiner Bischofsweihe war er Abt des von Bischof Rupert gegründeten Klosters Sankt Peter.Weihehandlungen ließ er in dieser Zeit von einem irischen Missionsbischof durchführen.

Wiederholt geriet er mit dem großen deutschen Bischof Bonifatius aneinander; erst nach dessen Tod 755 konnte sich Virgilius zum Bischof weihen lassen.

Große Verdienste erwarb er sich um die Mission Kärntens, wohin er den Chorbischof Modestus samt einiger Priester entsandte. Virgilius gilt auch als der Erbauer des ersten Salzburger Domes.

Dort wurden nach der Fertigstellung 774 die Gebeine des ersten Salzburger Bischofs Rupert und der Glaubensboten Chuniald und Gislar beigesetzt. Auch Virgilius selbst fand hier nach seinem Tod die letzte Ruhe. 

Brauchtum:

Im Bistum Gurk-Klagenfurt ist Virgils Todestag 27. November der offizielle Festtag.

Namensbedeutung:

"Virgilius" ist lateinisch und bedeutet "grüner Zweig".

Text: Thomas Mollen
September 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand