Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
24.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

20. September

Heilige Fausta

Lebensdaten:

 

Geboren vermutlich im 3. Jahrhundert in Griechenland, gestorben vermutlich um 300 in Kyzikos (Griechenland).

Vita:

Über die heilige Fausta gibt es keine gesicherten historischen Erkenntnisse, dafür aber eine legendarische Beschreibung ihres Sterbens. Demnach war sie im Alter von 13 Jahren vor Gericht gezerrt worden, wo sie wegen ihres christlichen Glaubens verurteilt werden sollte.

Stattdessen war sie in ihrer Standhaftigkeit und Treue zu Gott so überzeugend, dass sich der heidnische Richter Evilasius zum Christentum bekehrte.

Daraufhin wurden beide, Fausta wie Evilasius, grausam zu Tode gefoltert. Der griechischen Leidensgeschichte nach gab es einen weiteren Gefährten, der zur selben Zeit den Tod fand. Sein Name soll Maximinos gewesen sein.

Namensbedeutung:

"Fausta" ist lateinisch und bedeutet "die Glückliche".

Darstellung:

Als junges Mädchen in einem über Feuer hängenden Kessel, mit Säge und Holznägeln.

Text: Thomas Mollen
September 2006

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand