Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

15. September

Heilige Melitta (Melissa, Mela)

Lebensdaten:

Geboren im 2. Jahrhundert in Bulgarien, gestorben um 150 in Preslav (Bulgarien).

Vita:

Melitta fiel der Christenverfolgung des Antonius Pius zum Opfer. Nachdem man sie gefoltert hatte, wurde sie enthauptet. Ihre Gebeine ruhen auf der griechischen Insel Lemnos. Der Legende nach ließ sie durch ihr Gebet Götzenbilder einstürzen.

Namensbedeutung:

"Melitta" ist griechisch und bedeutet "die Biene".

Darstellung:

Mit einstürzenden Götzenbildern oder -tempeln, mit Schwert.

Text: Thomas Mollen
September 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand