Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

13. September

Heiliger Amatus von Sitten

Lebensdaten:

Geboren im 7. Jahrhundert, gestorben am 13. September um 690 in Bruel-sur-la-Lys (Frankreich).

Vita:

Amatus war Benediktinermönch, eher er Bischof von Sitten im schweizerischen Wallis wurde. Unter dem fränkischen König Theoderich III. wurde Amatus nach Frankreich verbannt. Zuletzt lebte er in Bruel-Melville westlich von Lille. Der Legende nach hat er einmal viel Geld, das er bei sich trug, in einen Fluss geworfen, um nicht habsüchtig zu werden.

Namensbedeutung:

"Amatus" ist lateinisch und heißt "der Geliebte".

Darstellung:

Als Bischof, der Geld in einen Fluss wirft, mit einem Raben, der seinen Wasserkrug umwirft.

Text: Thomas Mollen
September 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand