Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
30.05.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Heiliger Magnus

Darstellung des heiligen Magnus.

06. September

Heiliger Magnus

Lebensdaten:

Geboren um 699, vermutlich bei St. Gallen (Schweiz), gestorben am 6. September um 772 in Füssen (Bayern).

Vita:

Magnus hieß eigentlich Maginold und wurde erst später "der Große" genannt. Er war vermutlich alemannischer oder rätoromanischer Abstammung und lebte zusammen mit mehreren anderen Einsiedlern am Grab des heiligen Gallus in der Schweiz.

Später missionierte er im Auftrag des Augsburger Bischofs Wikterp im Allgäu und ließ sich am Ufer des Lech bei Füssen nieder. Die ursprünglich karge Zelle entwickelte sich durch Schenkungen im Laufe der Jahre zu einem großen Benediktinerkloster. Der Zulauf war groß, denn Magnus stand im Ruf, Wunder vollbringen zu können. So soll er mit dem Stab des Gallus, den er auf seine Reise mitgenommen hatte, Bären und Schlangen vertrieben haben. Der Legende nach besiegte Magnus sogar einen Drachen, der sich ihm in den Weg stellte.

Die Gebeine des 772 gestorbenen Heiligen wurden um 850 erhoben und in die Krypta einer neu gebauten Kapelle in Füssen übertragen. An dieser Stelle steht heute die Kirche St. Mang, die allerdings keine Reliquien mehr birgt.

Namensbedeutung:

"Magnus" ist lateinisch und bedeutet "der Große".

Namensableitungen:

Im Allgäu wird Magnus als "Mang" verehrt.

Darstellung:

Als Benediktinerabt mit Kreuz und Stab, mit Drachen und wilden Tieren.

Patron:

Magnus ist Patron des Allgäus, der Städte Füssen und Kempten, des Viehs, gegen Schlangenbisse, bei Augenkrankheiten, gegen Mäuse, Ratten, Würmer und Ungeziefer.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
September 2004

Durch das Jahr

Maiandachten zum Herunterladen.

Glaubens-ABC

Beten: Sein vor Gott.

Geistlicher Impuls

Geistliche Musik: Ave Maria – Gegrüßet seist du, Maria.

Heiligenlexikon

30. Mai: Heilige Reinhild von Westerkappeln.

Mit der Bibel leben

Der Glaube Marias.

Kirche von A bis Z

Wallfahrt: Gott besonders nahe.

VIDEO-Tipp ...

kirchensite.de-Serie begleitet Neupriester.

Heilige und Selige

Das Bistum Münster kann auf viele Frauen und Männer zurückblicken, die ein herausragendes Zeugnis für den christlichen Glauben abgelegt haben.

Der Leib Christi

Gedanken zum Empfang der Eucharistie.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Moderne Sklaverei

Papst Franziskus hat Lohndumping und Schwarzarbeit als "Todsünden" verurteilt.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Dossier: Maria - Mutter Jesu

Dieses kirchensite.de-Dossier stellt Informationen über die Muttergottes zusammen.

Glaubenswissen

Katholikentage: Impulse für Kirche und Gesellschaft.

Abschied vom "Breul"

Das Bistum Münster plant den Bau eines neuen Wohnheims für 200 Studierende in Münster.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand