Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
26.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
upferstich-Darstellung des heiligen Nonnosus

Barocke Kupferstich-Darstellung des heiligen Nonnosus.

02. September

Heiliger Nonnosus

Lebensdaten:

Geboren um 500, gestorben um 565 auf dem Monte Seratto (Italien).

Vita:

Nonnosus lebte als Mönch zunächst im Benediktinerkloster San Silvestre auf dem Berg Soracte (heute: Monte Seratto) nördlich von Rom. Während dieser Zeit litt er besonders unter den Demütigungen, die er durch einen herrschsüchtigen Klostervorsteher erdulden musste. Papst Gregor der Große rühmte ihn deswegen für seine Demut und Geduld.

Als er später selbst Abt auf dem Soracte wurde, füllte Nonnosus dieses Amt ganz anders aus: mit großer Güte gegenüber seinen Mitbrüdern und Herzlichkeit gegenüber jedem Menschen.

Nach seinem Tod um das Jahr 565 wurde Nonnosus zunächst im Kloster beigesetzt. Später gelangten seine Reliquien in den Dom von Freising, wo sie noch heute aufbewahrt werden.

Namensbedeutung:

"Nonnosus" entstammt dem Spätlateinischen und bedeutet "Klostervorsteher, ehrwürdiger Vater".

Darstellung:

Als Benediktinermönch in schwarzem Habit bzw. im Abtsgewand mit Stab, mit Ölzweig und Lampe, in der Nähe eines felsigen Berges. In neueren Darstellungen als Diakon mit Dalmatik.

Patron:

Gegen Gebrechen, Rückenleiden und Nöte in der Schule, Mitpatron von Freising.

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.erzbistum-muenchen.de

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv des Erzbistums München und Freising, Grafiksammlung
September 2005

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Missionar auf Zeit

Ein Missionar auf Zeit ist mitten im Leben einer oft anderen Welt.

Pastoralberatung

Das Bischöfliche Generalvikariat unterstützt Pfarreien bei Veränderungsprozessen.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Glaubenswissen

Bischofsweihe: Handauflegung und Salbung.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Großer Familientag

Am Sonntag dreht sich im Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster alles um das Thema "Familie".

Eheschließung

Papst Franziskus hält die meisten kirchlich geschlossenen Ehen für "ungültig".

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Heiligenkalender

24. Juni: Johannes der Täufer.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand