Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

27. August

Heiliger Gebhard II. von Konstanz

Lebensdaten:

Geboren 949 bei Bregenz (Österreich), gestorben am 27. August 995 in Konstanz (Baden-Württemberg).

Vita:

Der Sohn des Grafen Ulrich von Bregenz wurde an der Domschule von Konstanz erzogen. Mit 30 Jahren ernannte ihn Kaiser Otto II. zum Bischof von Konstanz. In dieser Funktion hatte er stets das Wohlergehen der Armen und Schwachen seines Bistums im Blick. 983 stiftete er die Abtei Petershausen und setzte dafür einen beträchtlichen Teil seines eigenen Vermögens ein.

Nach seinem Tod im Jahr 995 wurde Gebhard in Petershausen bestattet, seine Gebeine wurden 1134 und 1259 feierlich erhoben.

Brauchtum:

In den Bistümern Rottenburg-Stuttgart und Sankt Gallen begeht man das Fest des Heiligen am 26. November zusammen mit dem Gedächtnis des heiligen Bischofs Konrad von Konstanz.

Namensbedeutung:

"Gebhard" ist althochdeutsch und heißt "der kühne Geber".

Darstellung:

In bischöflichen Gewändern mit Stab, mit Kirchenmodell, mit Totenkopf.

Patron:

Der Diözese Feldkirch, gegen Halsleiden, für eine gute Entbindung.

Text: Thomas Mollen
August 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand