Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
02.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

24. August

Heilige Johanna Antida Thouret

Lebensdaten:

Geboren am 27. November 1765 in Sancey-le-Long (Frankreich), gestorben am 24. August 1826 in Neapel (Italien).

Vita:

1788 wurde Jeanne Antide (Johanna Antida) Thouret Mitglied der Kongregation der Vinzentinerinnen. Während der Revolution musste sie Frankreich fluchtartig verlassen und versuchte vergeblich, im deutschen Exil ein Kloster zu gründen.

1799 errichtete sie den Orden der "Töchter der Liebe von Besançon" in dem gleichnamigen Ort. Die Schwestern dieser Kongregation, auch bekannt als "Graue Nonnen", widmeten sich der Erziehung junger Mädchen und caritativen Werken. Napoleons Mutter Lätizia unterstützte den Orden. 1810 konnte Johanna Antida Thouret eine Niederlassung in Neapel errichten, wo sie fortan wirkte.

1819 wurde den die "Grauen Nonnen" offiziell vom Vatikan bestätigt. 1826 starb die Ordensgründerin in ihrem Kloster in Neapel, Papst Pius XI. sprach sie am 14. Januar 1934 heilig.

Namensbedeutung:

"Johanna" ist die weibliche Form des hebräischen "Johannes" ("Der Herr ist gnädig"). "Antida" ist lateinisch und bedeutet "die Frühere".

Darstellung:

In Nonnentracht.

Text: Thomas Mollen
August 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand