Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

19. August

Heiliger Sebaldus

Lebensdaten:

Geboren vermutlich im 7. oder 8. Jahrhundert, gestorben vermutlich im 8. Jahrhundert in Nürnberg (Bayern).

Vita:

Als Glaubensbote war Sebaldus in die Nähe von Nürnberg gekommen, berichtet eine mittelalterliche Überlieferung. Andere Quellen datieren sein Leben und Wirken auf das 10./11. Jahrhundert. Sicher scheint jedoch, dass er als Eremit gelebt hatte und sein Leichnam vor 1070 in der Nürnberger Stephanskapelle beigesetzt wurde. Später errichtete man ihm zu Ehren die Sebalduskirche, wo sein monumentales Grabmal noch heute zu sehen ist.

Brauchtum:

Um Heilung von bestimmten Krankheiten zu erlangen, krochen die Menschen in früheren Zeiten unter dem Sebaldus-Sarg hindurch. Der Schädel des Heiligen wurde zu schwangeren Frauen gebracht, die sich in gesundheitlicher Gefahr befanden.

Namensbedeutung:

Nebenform zu "Sigibald" (althochdeutsch für "siegreicher Heerführer")

Darstellung:

Als Pilger mit Ochsen und Kirchenmodell, mit Stab, Rosenkranz und Muschel.

Patron:

Der Kinder Stadt Nürnberg, des Viehs, gegen Kälte.

Text: Thomas Mollen
August 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand