Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

15. August

Heiliger Altfrid von Hildesheim

Lebensdaten:

Geboren um 798, gestorben am 15. August 874 in Hildesheim.

Vita:

Altfrid erhielt seine Ausbildung in Fulda, Saint Riquier und Saint Quentin. Ab 829 leitete er die Klosterschule der Benediktiner in Corvey. 851 wurde er vierter Bischof der Diözese Hildesheim. Ein Jahr später legte er den Grundstein für den Dom.

Auf seinem eigenen Grund und Boden, nördlich der Ruhr, gründete er ein Damenstift, aus dem sich später die Stadt Essen entwickelte. Auch an der Gründung der Stifte Gandersheim und Lamspringe wirkte Altfrid maßgeblich mit.

Nach seinem Tod in Hildesheim wurde der Leichnam Altfrids in das Essener Münster überführt, wo er noch heute verehrt wird. Die Bistümer Hildesheim und Essen begehen den Festtag des Heiligen einen Tag später, am 16. August.

Namensbedeutung:

"Altfrid" ist althochdeutsch und bedeutet "edler Beschützer" oder "Elfenfürst".

Namensableitungen:

Von "Altfrid" lassen sich folgende Namen ableiten: Altfried, Alfrid, Alfred, Alf, Fred. 

Darstellung:

Als Bischof mit Kirchenmodell.

Text: Thomas Mollen, August 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand