Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

14. August

Seliger Eberhard von Einsiedeln

Lebensdaten:

Geboren um 890, gestorben am 14. August 958 in Einsiedeln (Schweiz).

Vita:

Eberhard, der aus einem vornehmen Adelsgeschlecht stammte, wirkte zunächst als Dompropst in Straßburg, bevor er sich 934 in der Schweiz an der Meinradszelle niederließ. Dort lebten zu dieser Zeit einige Einsiedler, mit denen er gemeinsam ein Kloster gründete.

Für dieses Kloster wendete er seinen ganzen Besitz auf. Den Baugrund hatte ihm der schwäbische Herzog Hermann I. geschenkt, später bestätigte Kaiser Otto I. die Schenkung und gewährte dem Kloster weitreichende Rechte. So waren die Mönche vom Reich unabhängig und konnten ihren Abt selbst bestimmen.

Otto änderte auch den Namen des Ortes um in Eberhardszelle. Dieser Name konnte sich jedoch nicht durchsetzen, bald schon setzte sich die Bezeichnung "Einsiedeln" durch. Eberhard starb dort im Jahr 958.

Namensbedeutung:

"Eberhard" ist althochdeutsch und heißt "hart wie ein Eber".

Darstellung:

Als Benediktinerabt.

Text: Thomas Mollen
August 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand