Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

13. August

Heiliger Wigbert von Fritzlar

Lebensdaten:

Geboren um 680 in Wessex (England), gestorben 737 oder 738 in Fritzlar (Hessen).

Vita:

Um das Jahr 730 herum folgte der Benediktiner Wigbert dem Ruf des heiligen Bonifatius, ihm in die Mission nach Deutschland zu folgen. Zunächst arbeitete er als Lehrer, später war er dann Abt des 732 gegründeten Benediktinerklosters in Fritzlar und gründete in Ohrdruf die erste Missionsschule Thüringens. Wigbert galt als ein Mann von großer Frömmigkeit und Strenge gegen sich selbst. Nach seinem Tod wurde er in Fritzlar bestattet, später gelangte der Großteil der Reliquien von dort nach Hersfeld.

Namensbedeutung:

"Wigbert" ist althochdeutsch und bedeutet "berühmter Krieger".

Darstellung:

Als Benediktinerabt mit Vogel, Kelch und Traube.

Text: Thomas Mollen
August 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand