Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

12. August

Seliger Andreas Abellon

Lebensdaten:

Geboren um 1375 in Saint-Maximin (Frankreich), gestorben am 15. Mai 1450 in Aix-en-Provençe (Frankreich).

Vita:

In jungen Jahren trat Andreas Abellon in seiner Heimatstadt dem Orden des heiligen Dominikus bei. In der Folge entwickelte er sich zu einem begnadeten und begeisternden Prediger. Doch auch als Maler versuchte er, die Frohe Botschaft darzustellen.

Später lehrte Andreas Theologie in Paris, Montpellier und Avignon. Seine hauptsächliche Wirkungsstätte war jedoch die provenzalische Stadt Aix. Hier tat er sich während einer Pestepidemie im Jahre 1415 als unermüdlicher Seelsorger und Krankenpfleger hervor.

Namensbedeutung:

"Andreas" ist griechisch und heißt "der Mannhafte".

Namensableitungen:

Von "Andreas" leiten sich folgende Namen ab: Andrea, Andre, Ander, Andres, Andy, Dandy, Dres, Drew, Dries, Endres.

Text: Thomas Mollen
August 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand